Ungeschlagener Meister!

Tabelle

14 Spiele – 14 Siege, 41 Punkte, Satzverhältnis von 42 zu 5. Das waren die Statistiken der Herren 1 vor ihrem letzten Spieltag in der Bezirksliga. Diejenigen, die dachten, dass die Jungs die letzten beiden Spiele auf die leichten Schulter nehmen würden, wurde am vergangenen Samstag jedoch enttäuscht. Aber fangen wir von vorne an.
Zuhause empfingen die Jungs die zweite Mannschaft des TSV Abensberg und den TV Furth im Wald. 3 der besten 4 Teams in der Liga trafen an diesem Spieltag aufeinander. Das erste Spiel gegen die Gäste aus Abensberg. Da Trainier Artur Brei leider verhindert war, übernahm Zuspieler Matthias Brückl die Aufgabe des Spielertrainers. Die Mannschaft legte einen Bombenstart gegen die Niederbayern hin. Keine 15 Minuten waren gespielt und die Schwandorfer gewannen den ersten Satz.(25:9) Auch in den folgenden Sätzen zeigte die junge Schwandorfer Mannschaft mit einer tollen Leistung, warum man schon vorzeitiger Meister der Bezirksliga war. Das erste Spiel endete somit mit einem 3:0 Sieg für die Schwandorfer. Das zweite Spiel ging dann gegen den TV Furth, einen Gegner, der den Jungs in den letzten Jahren immer Probleme bereiten konnte. Aber an diesem Tag gab es nur einen Sieger, den VCS. Genau wie im ersten Spiel legte die Schwandorfer Mannschaft einen Bombenstart hin und die Further fanden kein Mittel, die jungen Angreifer zu stoppen. Vor allem Kapitän Max Hofmann und Diagonalangreifer Marco Buttler waren in diesem Spiel kaum zu stoppen. Auch Libero Uli Vollath lief wieder einmal zur Bestform auf und unterhielt die Zuschauer mit spektakulären Abwehraktionen. Das Resultat ein weiterer 3:0 Sieg.
Somit stehen die Jungs am Ende der Saison ungeschlagen mit 16 Siegen, 47 Punkten und einer Satzbilanz von 48:5 verdient auf Tabellenplatz 1. Wir möchten uns bei allen Fans und Unterstützern bedanken und freuen uns schon nächstes Jahr, wenn zum ersten Mal in der Geschichte des VCS eine Herrenmannschaft überregional spielt.

Meisterkader:
Trainier: Artur Brei
Spieler: Matthias Brückl(Z), Sebastian Bleistein(Z), Marco Buttler(D), Maximilian Kritzenthaler(D), Florian Hildebrand(MB), Manuel Brolich(MB), Kilian Edenharter(MB), Tobias Nössner(MB), Uli Vollath(L), Tim Nössner(A), Maximilian Kallmeier(A), Markus Jauernig(A), Matthias Schwarz(A), Max Hofmann(A/C)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.