Herren II trotz starker Leistung ohne Punkte zurück aus Abendsberg

Zu einer ungewohnten Zeit trat die 2.Herrenmannschaft am späten Samstag Vormittag in Abensberg zum zweiten Spieltag der Bezirksklassen Saison an. Im ersten Spiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer konnten die Jungs dank einer starken kämpferischen Leistung gut mithalten und verpassten zweimal nur knapp einen Satzgewinn.

In der zweiten Partie gegen den SV Wenzenbach waren es vor allem Unkonzentriertheiten in der Annahme und ein starker gegnerischer Block, die einen Satzgewinn verhinderten.

Auch wenn man ohne Punkte wieder zurück nach Schwandorf kam, konnte man in vielen Situationen zeigen, dass das Team durch seine lockere Art, gute Stimmung und seinen Mannschaftsgeist zu starken Leistungen auf dem Feld im Stande ist. Auch neben dem Feld machten die Herren II eine gute Figur. Matthias Schwarz und Max Baringer wurden von den gegnerischen Mannschaften für ihre souveräne Leistung als Schiedsrichter gelobt.

Am kommenden Wochenende stehen mit Falkenstein und Weiden schon die nächsten Gegner bereit. Unter der Woche will man in den Trainingseinheiten an den kleinen Problemzonen arbeiten, um am Samstag Punkte aus dem Bayerischen Wald mitzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.