Erster Sieg der U14 männlich

Am heutigen Spieltag der U14 fuhren die Jungs von Trainer Markus Jauernig und Co-Trainer Basti Bleistein motiviert nach Ursensollen zum zweiten Spieltag in dieser Saison.

Im ersten Spiel gegen Hahnbach konnte man die Nervosität der jungen Spieler förmlich spüren. Viele Eigenfehler verhinderten einen grundlegenden Spielaufbau und lediglich phasenweise zeigten die Akteure ihr Potenzial.

Erst im zweiten Spiel taute die U14 des VC Schwandorf auf und glänzte mit sicheren  Aufschlägen und durchaus konstanten Annahmen. Die teils unkonventionelle Spielweise brachte den Gegner durcheinander und verunsicherte ihn in seiner Spielweise. Im Tie-Break hing das Glück auf der Seite des VCS.

Der Eifer und die Freude über den Sieg waren den Jungs deutlich ins Gesicht geschrieben. Dies wird ins nächste Training mitgenommen, um an den vorhandenen Baustellen zu arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.