Saison stark beendet

Miltach

Am Wochenende ging es für unsere Herren 1 zum letzten Spieltag nach Miltach. Man wusste vor diesem Samstag, dass es sehr schwierig wird gegen den Tabellenzweiten und –dritten Punkte mit nach Hause zu nehmen. Trotzdem waren die Jungs hochmotiviert.

Man hatte gleich das erste Spiel gegen Miltach, eine sehr erfahrene Mannschaft, die uns in dieser Saison schon oft Probleme bereitete. Und so sah es auch im ersten Satz aus. Ziemlich schnell kam man in einen 7 Punkte Rückstand. Erst Mitte des Satzes wachte unsere junge Mannschaft auf und konnte sich nochmal rankämpfen. Trotzdem ging der erste Satz an die Hausherren. Danach wendete sich das Blatt: Es stand eine Jugendmannschaft mit einem Durchschnittsalter von 17,5 auf dem Feld, die ihr bestes Volleyball zeigten.  Annahme, Angriff, Zuspiel und Block. Es stimmte einfach alles. Somit gelang den Schwandorfern eine 2:1-Satzführung. Im 4. Satz wurde es wieder zu einem sehr ausgeglichenem Spiel und man musste diesen leider an die Miltacher geben. In einer super fairen Partie ging es also in den entscheidenden 5 Satz. Es ging hin und her, doch am Ende konnte unsere Mannschaft die Nerven behalten und gewann mit 15:12.

Das 2. Spiel gegen Furth verlief anders. Ziemlich schnell konnte man auf eine 1:0-Satzführung  bauen. Auch den 2. Satz konnte man für sich entscheiden. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Jungs platt, es schlichen sich unnötige Fehler ein und schon war der 3. Satz verloren. Man schaffte es jedoch, sich nochmal für 25 Punkte zusammenzureißen und konnte die 3 Punkte holen.

Somit endet die Saison mit 2 Siegen für unsere Schwandorfer Herren 1. Ein genauer Bericht über die komplette Saison folgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s