Zwei knappe Niederlagen für die U13

Vergangenen Sonntag startete die Saison für die U13. Die Jungs um Kapitän Moritz Schloder durften gegen den VC Amberg und ASV Schwend ran.

Im ersten Spiel gegen Schwend zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Es entwickelte sich ein enges Spiel auf gutem Niveau. Die Schwandorfer konnten immer wieder durch platzierte Aufschläge punkten. Leider reichte es am Ende nicht für den Sieg, der Gast sicherte sich den Tiebreak denkbar knapp mit 15:13.

Auch im zweiten Spiel gegen den favorisierten VC Amberg spielten die Jungs gut mit. Nicht zu vergessen ist, dass es für Julius Fuhrmann und Mario Vukmanovic der erste Spieltag überhaupt war.
Vor allem im zweiten Satz setze die Mannschaft die Vorgaben der beiden Trainer Bastian Bleistein und Matthias Brückl gut um. Schlussendlich ging der Satz jedoch mit 28:26 an die erfahrenere und auch technisch bzw. körperlich überlegene Mannschaft aus Amberg. Hier zeichnete sich vor allem Moritz Schloder durch unbändigen Kampfes- und Siegeswillen aus.

Trotz zweier Niederlagen kann die Mannschaft stolz auf sich sein und geht motiviert die nächsten Trainingseinheiten und Spiele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s