U14: Ein Sieg – eine Niederlage

Am heutigen Spieltag in Hahnbach konnte die U 14 des VC Schwandorf eines der zwei Spiele gewinnen.

Das erste Spiel gegen den ASV Schwend gewannen die Jungs von Trainerduo Jauernig/Bleistein aufgrund der starken Aufschläge und wenig Eigenfehler. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von  Leo Rester, Spielführer Jakob Mändl und Nico Glamsch.

Die zweite Partie des Tages schien eine enge Angelegenheit zu werden. Der erste Satz musste knapp mit 23:25 an den Amberger Verein abgegeben werden. Im zweiten Satz revanchierten sich die Schwandorfer Jungs ebenfalls mit einem 25:23! Auch im Tie-Break konnte man keinen klaren Favoriten erkennen. Mit einem spannenden, aber unglücklichen 15:17 musste man sich letztendlich geschlagen geben. Oftmals wurde der zweite Ball nicht als Zuspiel genutzt, sondern man versuchte in direkt zum Gegner zu spielen, was leider meist nicht funktionierte. Spielerisch gesehen war der VC Schwandorf dennoch klar besser.

Mit diesen Eindrücken wird kommende Woche im Training gearbeitet, um die nächsten zwei Spieltage erfolgreich zu absolvieren!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s